News aus dem ServiceCenter Bösingfeld

Das ist unsere Philosophie, wir bieten unseren Kunden nicht nur ansprechende Standorte mit einer guten technischen Ausstattung, sondern vor allem Fachleute vor Ort", sagt der Geschäftsstellenleiter der Lippischen Landes-Brandversicherungsanstalt in Bösingfeld, Michael Falkenrath.

Zehn Mitarbeiter, im Kundenkontakt ausschließlich ausgebildete Versicherungskaufleute, sowie Bürokräfte, die Termine für die Au-ßendienstler vereinbaren und ihnen Büroarbeiten abnehmen, sind dort tätig. Für die Beratung der Kunden sind ausschließlich bestens aus- und fortgebildete Versicherungskaufleute zuständig.

„Wir bieten einen Versicherungsschutz, der den Bedürfnissen und Wünschen unserer Kunden entspricht und sich der Entwicklung ihrer Lebenspha-sen anpasst. Das und unsere persönliche Beratung unterscheidet uns von Unternehmen aus dem Internet, die nur standardisierte Angebote haben", so Falkenrath.

Rund 3000 Kunden in Bösingfeld, Bremke, Meierberg, Rott und Brakenberg werden von den Mitarbeitern im Ser-viceCenter im Herzen von Bösingfeld betreut.

Wie eng die Lippische Landes-Brandversicherungsanstalt mit den Extertalern verbunden ist, zeigt auch das soziale Engagement. Zahlreiche sozialökologische Projekte sowie Schulfeste und andere Veranstaltungen werden unterstützt.

Und noch ein Plus – fast alle Mitarbeiter kommen aus dem Extertal und ein Versicherungskaufmann aus dem Kalletal. Fast alles sind junge Leute. „So können wir jungen Menschen in ihrer Heimat einen Arbeitsplatz bieten", so Falkenrath.

Erstmals wird auch eine Kauffrau für Versicherungen und Finanzen in dem ServiceCenter ausgebildet – Christiane Becker aus Bösingfeld.

Zu erreichen ist das Team der Lippischen Landes-Brandversicherungsanstalt in Bösingfeld übrigens montags bis donnerstags von 8.30 bis 12.30 Uhr und 14 bis 18 Uhr sowie freitags von 8.30 bis 12.30 Uhr und 14 bis 16 Uhr.

„Mit den umfangreichen Öffnungszeiten bieten wir unseren Kunden eine hohe Erreichbarkeit", stellt Falkenrath fest.

 

 

zurück